HomeUnternehmenServiceProdukteKundenbereichKontakt

SCHNELLEINSTIEG


Language

RÜCKRUF SERVICE

LOGIN

Dampfkesselanlagen

Dampfkesselanlagen sind geschlossene Gefäße oder Röhrensysteme, die von Außen beheizt, dazu dienen, Wasser oder Wasserd. mit einer Temperatur von über 100 °C für Heiz- und andere Betriebszwecke zu erzeugen. Die Möglichkeiten zum Einsatz von Dampfkesselanlagen sind vielfältig. Im normalen Haushalt werden Dampfkesselanlagen in kleinerer Form als Bügeleisen oder Reiniger eingesetzt, während sie in größeren Dimensionen in der Industrie genutzt werden.

Zum Beispiel in Kernkraftwerken. Die benötigte Wärme erlangen Dampfkesselanlagen durch die Befeuerung mit Flüssig- oder Festbrennstoffen sowie durch Kernkraft, Sonnenenergie, Nutzung von Abwärme oder durch elektrische Beheizung. Dampfkesselanlagen lassen sich in verschiedene Typen unterteilen. Die drei wichtigsten Bauformen sind Großwasserraumk., Wasserrohrk. und D.-Erzeuger.

Der Großwasserraumk. besteht aus einem zylinderförmigen Mantel und wird bei Bedarf von geringeren bis mittleren Leistungen und Drücken verwendet. Beim Wasserohrk. befindet sich das Wasser in Rohren. Diese Art wird zur Erzeugung höherer Leistungen eingesetzt. Dem Wasserrohrk. von der Bauart ähnlich ist der Schnellerzeuger, der für geringere Leistungen gebraucht wird.

Darüber hinaus sind als zwei Sonderformen der Lokomotivk. und der elektrisch Beheizte zu erwähnen, der eine geringere Leistung erbringt. Kesselanlagen speichern eine große Menge an Energie und stehen bei Gebrauch unter einem hohen Druck, weshalb sie bei Unachtsamkeit oder nicht sachgemäßem Betrieb ein beträchtliches Gefährdungspotenzial bergen.

Daher ist es unerlässlich, dass sie vor ihrer Inbetriebnahme durch qualifizierte Fachkräfte untersucht werden. Auch bei laufendem Betrieb müssen diese gemäß der Betriebssicherheitsverordnung von geschultem Fachpersonal beaufsichtigt werden, da es sich um überhitzungsgefährdete Druckgeräte handelt. Laut Gesetzgeber müssen diese festgelegte Sicherheitsstandards erfüllen und bekommen zum Beweis ihrer Betriebsfähigkeit vom Hersteller das CE-Zeichen.

Dampfturbine