HomeUnternehmenServiceProdukteKundenbereichKontakt

SCHNELLEINSTIEG


Language

RÜCKRUF SERVICE

LOGIN

gebrauchte  Dampferzeuger

Gebrauchte Dampferzeuger sowie auch neue Anlagen unterliegen gemäß den Vorgaben des Gesetzgebers strengen Auflagen. Insbesondere der Betrieb und die Ausrüstung von Dampferzeugern fallen darunter. Laut Vorschrift benötigen Gebrauchte zum Betrieb einen Wasserstandsanzeiger, ein Manometer und zwei unabhängig voneinander angebrachte Sicherheitsventile.

Gebrauchte bedürfen allerdings auch, was ihre regelmäßige Nutzung angeht, besonderer Vorsicht. So ist es wichtig, dass sie bei Inbetriebnahme stets durch geschultes Fachpersonal überwacht werden. Dampferzeuger sollten auch regelmäßigen Prüfungen und einer gründlichen Wartung unterzogen werden. Sollte dies der Fall sein, sind diese nicht risikoreicher als neuere Geräte.

Es handelt sich bei diesen Anlagen um geschlossene Gefäße zur Erzeugung von Wasserd. mit einem Druck, der den der Atmosphäre übersteigt. Aufgrund ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten lassen sich gebrauchte Dampferzeuger problemlos zum Betrieb von Kolbend.maschinen, Turbinen und für Heizzwecke nutzen. Ferner sind sie auch auf Schiffen und in Kraftwerken einsetzbar.Ihre Aufgabe ist es, den Druck, die Temperatur und die Menge so zu dosieren, dass sie auf den Verbraucher abgestimmt sind.

Die Bestandteile sind im Wesentlichen ein Verdampfer, der diesen erzeugt, ein Zwischenüberhitzer, der diesen bis auf die notwendige Temperatur erhitzt, ein Speisewasser und Luftvorwärmer, worin Wasser und Luft vorgewärmt werden und eine Feuerung, die mit Hilfe von Brennstoffen wie Kohle, Gas, Öl oder sonstigen Energieträgern die benötigte Wärme erzeugt.

Es handelt sich hier zwar um Anlagen, die ein gewisses Gefahrenpotenzial in sich bergen, aber bei sachgemäßer Handhabung und regelmäßiger Wartung kann man sich auch auf Dampferzeuger durchaus verlassen. Auch nach längerem Gebrauch bieten Gebrauchte noch ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und bringen ihre optimale Leistung.

Dieses Wort ist ein anderes Wort für den D.kessel. Ein Gebrauchter erzeugt somit Wasser-d. Abhängig von der geplanten Nutzung dieses wird in einem Kessel Satt- oder Heißd. erzeugt.
 
Bei gebrauchten Dampferzeugern handelt es sich um geschlossene Behältnisse, die beheizt werden und durch zugeführtes Wasser Wasserd. entsteht. Der Gesammelte dehnt sich aus und es entsteht ein enormer Druck. Wird dieser Druck abgelassen, reicht diese Energie aus, um beispielsweise eine Lokomotive voran zu treiben. Es gibt unterschiedliche Befeuerungsarten .

Oft werden dazuallerdings Kohle, Erdöl, Erdgas oder auch Biomasse und Abfälle verwendet. Gebrauchte sind überhitzungsgefährdete Druckgeräte die nach grundlegenden Sicherheits-anforderungen geprüft werden. Werden diese Vorschriften nicht eingehalten, darf dieser nicht in Betrieb genommen werden.

In den meisten Fällen, dürfen größere Anlagen auch nur ausschließlich von qualifiziertem fachpersonal betrieben werden.

Dampfturbine