HomeUnternehmenServiceProdukteKundenbereichKontakt

SCHNELLEINSTIEG


Language

RÜCKRUF SERVICE

LOGIN

gebrauchte Generatoren

Gebrauchte Generatoren sind Maschinen, die dazu verwendet werden Bewegungsenergie in elektrische Energie umzuwandeln. Die Technik nutzt das Prinzip der elektromagnetischen Induktion, worunter man das Entstehen elektrischer Spannung entlang einer Leiterschleife durch Änderung des magnetischen Flusses versteht.

Von allen gebrauchte Generatoren, die dieses Prinzip nutzen, wird mechanische Leistung genutzt, um sie in elektrische Energie umzuwandeln. Dabei wird dem gebrauchten Generator die Leistung durch das Drehen einer mechanischen Welle zugeführt. Es gibt allerdings auch eine andere Form von Generatoren. Bei den so genannten Elektrostatischen wird an Stelle des magnetischen Feldes das elektrische Feld zur Trennung elektrischer Ladung eingesetzt.

Die Umwandlung von Bewegungs- in elektrische Energie fußt auf der Lorentzkraft, welche auf elektrische Ladungen in einem Magnetfeld wirkt. Wenn sich ein Leiter quer senkrecht zum Magnetfeld bewegt, wirkt die Lorentzkraft auf die Ladungen im Leiter und setzt ihn in Bewegung. Diese Ladungsverschiebung bewirkt eine elektrische Spannung zwischen den Enden des Leiters - gebrauchte Generatoren.

Zur Erhöhung der Spannung werden mehrere in Form einer Spule geschaltete Leiter. Im Inneren der Generatoren wird ein Rotor gegenüber einem fest montierten Statorgehäuse gedreht. Das Drehen des Rotors, der einen Dauermagnet oder einen Elektromagnet besitzt, gegenüber des Statorgehäuses, erzeugt ein magnetisches Gleichfeld. In den Leitern des Stators wird dann mit Hilfe der Lorentzkraft elektrische Spannung induziert.

Bei einem gebrauchten Gleichstromg. wird der Strom im Rotor induziert, während die Feldspule oder der Dauermagnet außen an den gebrauchte Generatoren angebracht ist. Um den Strom gleichzurichten wird ein Kommutator eingesetzt.Wenn in Verbindung ein Elektromagnet genutzt wird, um die Spannung zu erzeugen, kann man durch die Größe des Erregerfeldes die entnommene Spannung steuern. Diese Methode wird unter anderem in Kraftwerken und auch in Kfz-Lichtmaschinen verwendet.

Dampfturbine