HomeUnternehmenServiceProdukteKundenbereichKontakt

SCHNELLEINSTIEG


Language

RÜCKRUF SERVICE

LOGIN

gebrauchte Turbinen

Das Wort Turbine hat seinen Ursprung vom lateinischen Wort „turbare“ und bedeutet „drehen“.
Daher wird eine Turbine auch als „Kreiselmaschine“ bezeichnet, die kinetische Energie von
Fluiden in Dreh- und Rotationsenergie umwandelt. Sie zählt somit zu den Strömungsmaschinen.

Die Entwicklung der Turbine ist maßgeblich durch das technische Wissen der Menschheit über das Wasserrad und Windrad geprägt.

Der theoretische Grundgedanke zur Berechnung eines beliebigen Turbinentyps wurde schon im
18. Jahrhundert von Leonhard Euler festgelegt. Heute gehören die Turbinen zu den größten von
den Menschen erschaffenen Maschinen.

Derzeit ist es möglich eine mechanisch nutzbare Leistung von bis zu 2 Millionen PS mit einer
Turbine zu erzeugen. Für einen Turbinenantrieb werden mindestens zwei gegenüberliegende
Schaufeln benötigt, die durch mechanische Strömungsengergie von Wasserkraft, Luft oder
Dampf angetrieben werden und in elektrische Energie überführt werden.

Dampfturbine